Weiße Lichtnelke Nacht-Lichtnelke Silene latifolia alba

    3,50 €

    Weiße Lichtnelke (Silene latifolia alba): Ein Insektenparadies mit Heilwirkung und historischer Bedeutung

     "Weiße Lichtnelke", "Silene latifolia alba", "winterhart", "heimische Wildpflanze",  "Bienenfreundliche Pflanzen".

      Sichere Bestellung

    Verschlüsselte Datenübertragung und sichere Zahlungsmethoden

      Schnelle Lieferung

    Abholung unserer Waren vor Ort und Lieferung (deutschlandweit außer Inseln)

    Die Weiße Lichtnelke (Silene latifolia alba) ist eine faszinierende Pflanze, die mit ihren clever gestalteten Blüten ein wichtiger Nährstofflieferant für Insekten ist. Sie öffnet ihre weißen Blüten erst am Nachmittag, um gezielt Nachtfalter anzulocken, die mit ihren langen Rüsseln an den tief verborgenen Nektar gelangen und bei der Nahrungsaufnahme für die Bestäubung sorgen.

    Diese in Mitteleuropa heimische Wildpflanze ist nicht nur ein Paradies für 12 Arten von Wildbienen und 3 Schmetterlingsarten, sondern auch für Vögel, die die wasserhaltigen Trichter an den Stängeln als Trinkquelle nutzen. Trotz ihres geringen Nektar- und Pollenwerts ist sie eine wichtige Nahrungsquelle für diese Tiere.

    Neben ihrer Rolle im Ökosystem hat die Weiße Lichtnelke auch eine lange Geschichte als Nutzpflanze. Ihre rübenförmigen Wurzeln enthalten reichlich Saponine und wurden früher zum Waschen von Wäsche verwendet, was ihr den alternativen Namen "Weiße Seifenwurz" einbrachte.

    In der Volksmedizin wurde die Weiße Lichtnelke bei Verdauungsproblemen und Hauterkrankungen eingesetzt. Heute wird sie vor allem wegen ihrer auffälligen Blüten und ihrer Anpassungsfähigkeit in Gärten geschätzt.

    Quelle: Naturadb

    Pflanzenpass /Plant Passport DE-NW-1103932
    8 Artikel

    Produktbewertungen / Fragen und Antworten

    Durchschnittliche Bewertung

    5.0
    2 Bewertungen
    ★★★★★ Exzellent 2
    ★★★★☆ Gut 0
    ★★★☆☆ Mittel 0
    ★★☆☆☆ Arm 0
    ★☆☆☆☆ Furchtbar 0

    • Bewertungen (2)
    • Fragen & Antworten (0)